• DE

Gute Vorsätze für das Jahr 2019

Nun ist das Jahr 2018 fast vorbei. Die Vorbereitungen für die Silvesternacht fast beendet und alle sind gespannt, was das neue Jahr 2019 uns bringt.

Aber eine der wichtigsten Momente dabei ist – der Abschied: Abschied von diesem Jahr, Abschied von unseren glücklichen Momenten, von erfolgreich erreichten Zielen, von abenteuerlichen und spannenden Reisen, von warmen, lustigen und spontanen Treffen mit Freunden, von interessanten Bekanntschaften mit Menschen, von angenehmen und vielleicht auch weniger angenehmen Überraschungen oder Schicksalsschlägen. Diese negativen Erfahrungen sind enorm wichtig, auch wenn sie energieraubend und unangenehm sein können. Wir sollen dankbar für ALLES sein, was dieses Jahr für uns hatte, mit einer Hoffnung auf eine Verbesserung und/oder ein (noch) besseres Jahr 2019.

Von daher schau nochmal rückblickend auf das ganze Jahr, schließe die Augen, atme tief ein und aus und lass sämtliche Ereignisse einfach los, lass es vorbei sein. Denn erst DANN bist du innerlich frei für ALLES, was dir das neue Jahr bringen wird: neue Erfahrungen, Überraschungen, neue Freunde, Möglichkeiten, Reisen, Hobbies etc.  

Und anstatt wieder Mal eine Liste mit „guten Vorsätzen“ für das Jahr 2019 zu definieren, schreibe ich mir lieber eine Intention für das kommende Jahr auf - die Leichtigkeit. Sie soll mich das ganze nächste Jahr begleiten.  

Liebe Freunde, lasst uns dieses Jahr gemeinsam mit 3 Om’s beenden:

  1. Om: Für das Loslassen, was war
  2. Om: Für das Seinlassen, was ist
  3. Om: Für das Zulassen, was kommen wird

Freues Neues Jahr und einen guten Rutsch ins Jahr 2019!!!

Eure Julia